Das Wahlportal der Marbacher Zeitung präsentiert die Kandidaten für die Gemeinderatswahlen 2019 im Verbreitungsgebiet. Neben persönlichen Angaben und Parteizugehörigkeit erfahren Sie, welche Ziele
die Kandidaten in Ihren Gemeinden verfolgen.

Lernen Sie hier die Kandidaten kennen!

Herr Joachim Bast

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

- 51 Jahre alt
- verheiratet, 2 Kinder
- Freizeit: 1. Vors. SKV Oberstenfeld e.V.
- als gelernter Bankkaufmann ist mir eine stabile Finanzlage in Oberstenfeld wichtig
- ebenso das Thema Digitalisierung und Ehrenamt (Eine Gesellschaft funktioniert ohne Ehrenamt nicht)
- Hinter die Kulissen schauen zu können, zu begreifen wie Kommunalpolitik und Verwaltung funktioniert . Sich mit gesellschaftlichen Themen zu beschäftigen, eine Meinung dazu bilden. Dies reizt mich als Gemeinderat zu kandidieren.

Geburtsjahr

1968

Wie lange sind Sie bereits im Gemeinderat tätig?

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Gemeinde

Oberstenfeld

Partei/Wählervereinigung

Freie Wähler

1) Finanzen: Die Gemeinde leidet unter finanziellen Problemen: Wie kann die Situation besser werden?

Überprüfung der Personal- und Sachkosten durch unabhängige Unternehmensberater.
Das Anlagevermögen (gemäß Haushaltsplan / hier nur Wohnimmobilien) ist m.E. zu hoch. Evtl. Verkauf prüfen.
Langfristige Planung von Renovierungs- und Bauvorhaben unter Berücksichtigung der Möglichkeit von Zuschussmitteln z.Bsp. Ausgleichsstock

2) Infrastruktur: Worauf kann die Gemeinde am ehesten verzichten, um Spareffekte zu erzielen?

Die Infrastruktur der Gemeinde Oberstenfeld kann man zur Zeit noch als ausreichend bezeichnen.
Weitere Einsparungen von Infrastrukturmaßnahmen würden nur zu Lasten der Bürgerschaft gehen.

3) Baupolitik: Wie kann sich die Kommune in puncto Gewerbeansiedlung und Wohnbebauung verbessern?

Aufgrund der topographischen Lage ist Oberstenfeld für die Ansiedlung von großen Gewerbebetrieben nicht besonders geeignet. Der Gemeinde fehlt hierzu entsprechendes Gewerbegelände. Gewisse Hoffnung besteht evtl. durch die Aufgabe / Stilllegung der Fa. Werzalit. Gleichzeitig besteht hier auch die Chance zur Erschließung eines neuen Baugebietes.

*Verantwortlich für den Inhalt der einzelnen Portraits sind die jeweiligen Kandidaten. Die Marbacher Zeitung garantiert nicht die Vollständigkeit der Kandidatenportraits für die Gemeinderatswahl 2019 in Ihrem Verbreitungsgebiet. Die offizielle Bekanntgabe der Wahllisten durch die Wahlausschüsse erfolgte am 02. April 2019.

Die Kommunalwahlen 2019 in Baden­–Württemberg

Am 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg Kommunalwahlen statt, bei denen vor allem die Gemeinderäte gewählt werden. Die Anzahl der Mitglieder eines Gemeinderates richtet sich nach der Größe der Gemeinde. Die Mitglieder des Gemeinderates werden über die Listen von Parteien und Wählervereinigungen gewählt. Der Gemeinderat kann beschließende und beratende Ausschüsse einsetzen und ist so der wichtigste politische Akteur vor Ort. Vorsitzende/r des Gemeinderats und seiner Ausschüsse ist der Bürgermeister oder die Bürgermeisterin. Im Wahlportal der Marbacher Zeitung stellen sich die Personen aus dem Verbreitungsgebiet der Marbacher Zeitung vor, die sich in ihren Orten als Gemeinderäte zur Wahl aufstellen lassen.

Auf unserem Wahlportal finden Sie die Portraits von
Wahlkandidaten aus folgenden Orten und Gemeinden:

Affalterbach Beilstein Benningen
Erdmannhausen Großbottwar Kirchberg
Marbach Mundelsheim Murr
Oberstenfeld Pleidelsheim Steinheim