Das Wahlportal der Marbacher Zeitung präsentiert die Kandidaten für die Gemeinderatswahlen 2019 im Verbreitungsgebiet. Neben persönlichen Angaben und Parteizugehörigkeit erfahren Sie, welche Ziele
die Kandidaten in Ihren Gemeinden verfolgen.

Lernen Sie hier die Kandidaten kennen!

Frau Derya Aydin

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich möchte mit neuen Ideen die Gemeinde aktiv mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Wichtig sind mir die Belange junger Familien sowie Kinder und Jugendliche. Es ist mir ein Anliegen Kirchberg als ein Lebensraum weiter zu entwickeln, in welchem ein respektvolles Miteinander gestärkt wird.

Geburtsjahr

1983

Wie lange sind Sie bereits im Gemeinderat tätig?

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Gemeinde

Kirchberg

Partei/Wählervereinigung

Freie Liste Kirchberg

1) Verkehr: Was möchten Sie im Bereich Autoverkehr verbessern – Sanierung weiterer Straßen, Tempolimits...?

Eine Geschwindigkeitsbeschränkung ist ein klares Bekenntnis für mehr Lebensqualität und Sicherheit. Ein Tempolimit sollte vor allem für Streckenabschnitte eingeführt werden, in welchen der Schwerlastverkehr eine Gefahr für Fußgänger, vor allem für Kinder, darstellt. Zudem ist es wichtig, dass neue Baugebiete mit genügend öffentlichen Parkmöglichkeiten ausgestattet werden.

2) Kinderbetreuung: Was kann Kirchberg noch für Familienfreundlichkeit tun?

In unserer familienfreundlichen Gemeinde wurde die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die vielen Angebote für (Klein-)Kinder in den letzten Jahren sehr gut ermöglicht. In Zukunft müssen ältere Kinder und Jugendliche im Fokus der Kommunalpolitik stehen. Dabei sind Angebote in verschiedensten Bereichen unverzichtbar.

3) Baugebiete: Wie stehen Sie zum Thema Innenraumverdichtung und zur Umnutzung bestehender Gebäude als Wohnraum?

In Kirchberg werden junge Familien mit den geplanten Baugebieten gut versorgt. Der Zukunftsmarkt wird jedoch auch nach kleineren, seniorengerechten Wohnungen verlangen. Daher ist eine Innenraumverdichtung sehr zu begrüßen. Mit einer Verankerung von Mehrgenerationenhäusern in unserer Gemeinde können Synergien entstehen, die alle Beteiligten stärken.

*Verantwortlich für den Inhalt der einzelnen Portraits sind die jeweiligen Kandidaten. Die Marbacher Zeitung garantiert nicht die Vollständigkeit der Kandidatenportraits für die Gemeinderatswahl 2019 in Ihrem Verbreitungsgebiet. Die offizielle Bekanntgabe der Wahllisten durch die Wahlausschüsse erfolgte am 02. April 2019.

Die Kommunalwahlen 2019 in Baden­–Württemberg

Am 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg Kommunalwahlen statt, bei denen vor allem die Gemeinderäte gewählt werden. Die Anzahl der Mitglieder eines Gemeinderates richtet sich nach der Größe der Gemeinde. Die Mitglieder des Gemeinderates werden über die Listen von Parteien und Wählervereinigungen gewählt. Der Gemeinderat kann beschließende und beratende Ausschüsse einsetzen und ist so der wichtigste politische Akteur vor Ort. Vorsitzende/r des Gemeinderats und seiner Ausschüsse ist der Bürgermeister oder die Bürgermeisterin. Im Wahlportal der Marbacher Zeitung stellen sich die Personen aus dem Verbreitungsgebiet der Marbacher Zeitung vor, die sich in ihren Orten als Gemeinderäte zur Wahl aufstellen lassen.

Auf unserem Wahlportal finden Sie die Portraits von
Wahlkandidaten aus folgenden Orten und Gemeinden:

Affalterbach Beilstein Benningen
Erdmannhausen Großbottwar Kirchberg
Marbach Mundelsheim Murr
Oberstenfeld Pleidelsheim Steinheim