Das Wahlportal der Marbacher Zeitung präsentiert die Kandidaten für die Gemeinderatswahlen 2019 im Verbreitungsgebiet. Neben persönlichen Angaben und Parteizugehörigkeit erfahren Sie, welche Ziele
die Kandidaten in Ihren Gemeinden verfolgen.

Lernen Sie hier die Kandidaten kennen!

 

Einträge 1 - 8 von insgesamt 8

Herr Reiner Bendix

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich bin 1967 „in“ Birkhau geboren und dieser Siedlung Affalterbachs dadurch sehr verbunden. Insofern lenke ich mein Augenmerk und meine Ideen mehrheitlich auf diesen Ortsteil Affalterbachs, der bald saniert und neu gestaltet werden soll. Dennoch habe ich auch für den Ortskern Affalterbachs ein paar Ideen auf Lager. Beruflich bin ich im Sondermaschinen und Anlagenbau tätig. Mein Hobby ist dem Motorrad fahren gewidmet, das mich über Europa hinaus, bis in verschiedene Staaten Nordafrikas geführt hat. Persönlich versuche ich einen gesunden Mix aus konservativen und modernen Elementen zu leben und in die Gegenwart zu übermitteln. Es gibt immer zwei Sichtweisen der Dinge zu betrachten um abschließend einen „gemeinsamen“ Kompromiss herauszuarbeiten. - Neuer Parkraum - Stellenwert der Gartensiedlung wieder mit mehr Leben erwecken (Wettbewerb) und auf die Einhaltung der gegebenen Vorschriften drängen bzw. den neuzeitlichen Gegebenheiten anpassen. - Mehr Bemühungen um Einhaltung der STVO (Schwerpunkt Kurven und Wendeplatten, im Hinblick auf das Verkehrs-Konzept Birkhaus/als Sackgasse), Schaffung von neuen Parkraum, mehr Verkehrs-Kontrolle und Sensibilisierung zur Nutzung eigenen Parkraumes. - Verbindung des Fuß – und Radweges nach Affalterbach/Auswirkungen der Umgehungsstraße (bei Umsetzung) - Ausschilderung Wanderweg zum und im Buchenbachtal; Bau eines Fußgängerstegs über die Murr (an S-Bahn Brücke, Buchenbachtal) in Kooperation mit dem Kreis WN

Geburtsjahr

1967

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Partei/Wählervereinigung

ULA

Frau Cordula Gall

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich habe vor 50 Jahren in eine Alt-Affalterbacher Familie eingeheiratet und lebe seit etwas über 20 Jahren in Affalterbach. Deshalb bin ich sehr mit dem Ort verbunden und stelle fest, dass sich das Ortsbild zum Nachteil verändert hat. Es gibt ein riesiges Industriegebiet und einen sterbenden Ortskern. Nach vielen Jahren im Ausland kehrte ich in meine neue Heimat zurück und besuchte ich regelmäßig die öffentlichen Gemeinderatssitzungen. Ich erwartete gelebte Demokratie mit unterschiedlichen Meinungen, Ansichten und Argumenten. Ich wurde sehr enttäuscht.

Geburtsjahr

1945

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Partei/Wählervereinigung

ULA

Frau Brigitte Gerber

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich bin verheiratet, Bankkauffrau, seit 37 Jahren arbeite ich bei Wüstenrot und habe zwei schulpflichtige Kinder -15 und 12 Jahre alt - und wohne seit über 10 Jahren in Affalterbach. Meine Interessen liegen schon immer im Bereich des Umweltschutzes, des sozialen Miteinanders und der Hilfe für andere Menschen. Ich war schon 1990 aktiv im Arbeitskreis "Umwelt" bei Wüstenrot. Hierbei haben wir uns den Themen Papier-Recycling, Energie und Wasser gewidmet. Seit über 20 Jahren gibt es bei Wüstenrot einen Umweltbeauftragten und eine Ökobilanz. Von Beginn der Flüchtlingskrise an war ich aktiv an der Gestaltung des Kleiderladens beteiligt, der zu einem sehr guten Kontakt zu den Flüchtlingen führt. In der Firma bin ich nun schon mehr als 30 Jahre als Ersthelferin tätig. Als praktizierende Christin findet man mich sonntags in der Kirche. Seit 10 Jahren bin ich im Singteam oder in der Dorffreizeit des CVJM. Meinen christlichen Glauben lebe ich nah am Menschen und der Schöpfung. Ich empfinde die gelebten Sommerferien mit den Kindern als ein echtes Highlight "gelebten Christseins". Außerdem bin ich seit 10 Jahren im Liederkranz und bin seit 10 Jahren bei den damals neu gegründeten AppStreamSingers und singe immer noch sehr gerne.

Geburtsjahr

1965

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Partei/Wählervereinigung

ULA

Frau Dipl.Sozialarbeiterin Beate Hönl

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich lebe seit fast 30 Jahren im netten Affalterbach und arbeite als Sozialarbeiterin im Krankenhaus. Ich engagiere mich beim Sozialverband VdK als Frauen- und Schwerbehindertenbeauftragte. Für Affalterbach wünsche ich mir ein Jugendhaus und für die älteren Bürger eine Sozialstation. Die Fußwege sollten für die Schulkinder gesicherter werden; Affalterbach braucht mehr Zebrastreifen und Mittelinseln, um Straßen gefahrloser überqueren zu können. Für Fahrradfahrer müssen Radspuren angelegt werden. Affalterbach ist zwar am ÖNV angeschlossen, aber die Siedlungen am Lemberg, im Nährern Grund oder auch Birkhau und Wolfsölden sind teilweise sehr weit von Bushaltestellen entfernt. Deshalb wünsche ich mir einen Bürgerbus. Ich bin auch dafür, dass bei Entscheidungen nicht nur der Gemeinderat, sondern auch die Bürger mit einbezogen werden und mitentscheiden, was verändert werden soll.

Geburtsjahr

1960

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Partei/Wählervereinigung

ULA

Frau Claudia Koch

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich lebe seit fast 30 Jahren mit meiner Familie in Affalterbach. Ich habe zwei Kinder und bin Grundschullehrerin. Im Sozialverband VdK bin ich als Vorsitzende im Ortsverband Affalterbach und im Kreisverband Ludwigsburg als Beisitzerin aktiv. Außerdem gebe ich im Asylkreis ehrenamtlich Deutschunterricht für Migranten. Ich interessiere mich besonders für ökologische und soziale Themen. In der kommenden Legislaturperiode möchte ich mich für eine Gebührenfreiheit im Kindergarten einsetzen; meiner Meinung nach muss Bildung kostenlos sein, um Chancengleichheit zu gewährleisten. Ich wünsche mir eine Verbesserung der Verkehrssituation in Affalterbach, ohne Zerstörung der Natur durch eine Ortsumgehungsstraße: sichere Überwege, Zebrastreifen, Verkehrsinseln, Kreisverkehre, besonders in der Erdmannhäuser Straße, in der Winnender Straße und in der Marbacher Straße. Gerade für ältere Mitbürger und Kinder ist das Überqueren solcher Straßen schwierig. In unseren Hauptstraßen sollten dauernd die Geschwindigkeit kontrolliert und Verstöße geahndet werden. Außerdem müssen die motorisierten Verkehrsteilnehmer über Mittelinseln und anderen Schikanen zum langsamen Fahren angehalten werden. Pförtnerampeln könnten bei zu schnellem Fahren auf “rot“ springen und die „Raser“ zum Halten zwingen. Die Fußwege an den Hauptstraßen sollen sicherer werden; es könnten teilweise Pflanzstreifen zwischen Straße und Fußweg angelegt werden; auch kleine Warnbarken am Rand des Fußweges können das Befahren des Fußweges und damit die Gefährdung der Fußgänger verhindern. Auch sollte der Radverkehr gefördert werden. Auf den Hauptstraßen könnten beidseitig „Fahrradspuren“ farbig markiert werden, damit Autofahrer vorsichtiger an den Radfahrern vorbei fahren.

Geburtsjahr

1954

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

5 Jahre

Partei/Wählervereinigung

ULA

Frau Gisela Krichel

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich bin verheiratet, habe ein Kind und wohne seit 1966 in Affalterbach. Fast 40 Jahre war ich bei einer ortsansässigen Firma als Sachbearbeiterin und Sekretärin beschäftigt. Von 1980 bis 1990 war ich Betreuerin der damals erfolgreichsten Jugendmannschaft des TSV Affalterbach und wurde ausgezeichnet vom damaligen Bürgermeister für "hervorragende Jugendarbeit". In diesem Zeitraum war ich auch als Kassiererin der Abteilung Jugendfußball tätig. Die Natur und die Umwelt liegen mir besonders am Herzen und wir sollten deshalb unsere schöne Umgebung auch für die nachfolgenden Generationen erhalten.

Geburtsjahr

1944

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Partei/Wählervereinigung

ULA

Herr Bernd Nothacker

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich bin ein Alt-Affalterbacher, Schreiner von Beruf und in vielen Affalterbacher Vereinen engagiert (CVJM, Posaunenchor, Gründungsmitglied des Dartclubs). Im digitalen Zeitalter könnte für Affalterbach eine Plattform eingerichtet werden. Die Plattform oder App kann dem Gemeinderat helfen, bürgerfreundliche Entscheidungen zu treffen. Bürger können miteinander vernetzt werden, um sich gegenseitig Hilfestellung geben zu können.

Geburtsjahr

1963

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Partei/Wählervereinigung

ULA

Herr Ernst Rotter

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich wohne seit 49 Jahren in Affalterbach-Birkhau. Als Heimatvertriebener habe ich mich hier eingelebt und Affalterbach ist jetzt meine Heimat. Ich bin verheiratet, wir haben zwei Töchter und zwei Enkel. Mir liegt die Gemeinde und das Wohlergehen der Mitbürger sehr am Herzen. Ich möchte dazu beitragen, dass der Ort und seine herrliche Umgebung erhalten bleibt und wir unseren Kindern und Enkeln eine gesunde Umwelt überlassen können.

Geburtsjahr

1942

Gemeinde

Affalterbach

Bereits tätig als Gemeinderat

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Partei/Wählervereinigung

ULA

*Verantwortlich für den Inhalt der einzelnen Portraits sind die jeweiligen Kandidaten. Die Marbacher Zeitung garantiert nicht die Vollständigkeit der Kandidatenportraits für die Gemeinderatswahl 2019 in Ihrem Verbreitungsgebiet. Die offizielle Bekanntgabe der Wahllisten durch die Wahlausschüsse erfolgte am 02. April 2019.

Die Kommunalwahlen 2019 in Baden­–Württemberg

Am 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg Kommunalwahlen statt, bei denen vor allem die Gemeinderäte gewählt werden. Die Anzahl der Mitglieder eines Gemeinderates richtet sich nach der Größe der Gemeinde. Die Mitglieder des Gemeinderates werden über die Listen von Parteien und Wählervereinigungen gewählt. Der Gemeinderat kann beschließende und beratende Ausschüsse einsetzen und ist so der wichtigste politische Akteur vor Ort. Vorsitzende/r des Gemeinderats und seiner Ausschüsse ist der Bürgermeister oder die Bürgermeisterin. Im Wahlportal der Marbacher Zeitung stellen sich die Personen aus dem Verbreitungsgebiet der Marbacher Zeitung vor, die sich in ihren Orten als Gemeinderäte zur Wahl aufstellen lassen.

Auf unserem Wahlportal finden Sie die Portraits von
Wahlkandidaten aus folgenden Orten und Gemeinden:

Affalterbach Beilstein Benningen
Erdmannhausen Großbottwar Kirchberg
Marbach Mundelsheim Murr
Oberstenfeld Pleidelsheim Steinheim